Poetic Voices: Africa

 

Ein Festival des Literaturhaus Köln.


„Poetische Stimmen: Afrika“ ist ein Literaturfestival, das nicht nur die künstlerische Arbeit afrikanischer Schriftsteller und Schriftstellerinnen präsentiert, sondern ebenso deren Arbeitsbedingungen betrachtet. Das Festival fokussiert die orale Tradition und das Performative innerhalb der afrikanischen Lyrik und ermöglicht durch den Vergleich mit hiesigen Traditionen einen interkulturellen Austausch. In Form von Lesungen, Diskussionsforen, Workshops oder Veranstaltungen in Schulen richtet sich das Festival an Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

Vorschau