Sünde Erfolg

Ein Theaterstück von Meriam Bousselmi.

Das Stück „Sünde Erfolg“ der tunesischen Regisseurin und Autorin Meriam Bousselmi erzählt die Geschichte einer jungen arabischen Künstlerin, die um den von ihr gewonnenen Theaterpreis durch einen Mitstreiter ihres eigenen Teams betrogen wird. Als Reaktion darauf entwickeln einige Künstlerinnen ein Proteststück gegen diese männliche Anmaßung. Dabei entfacht sich unter den Frauen eine Diskussion über die Bedeutung der Frauenbewegung. Aus ihrer diskriminierten Position heraus entwickeln sie Momente der Selbstermächtigung und treten so aus der ihnen zugewiesenen Opferrolle heraus. Konzipiert als Theater im Theater und in Form einer semi-fiktionalen Rekonstruktion biografischer Erinnerungen analysiert „Sünde Erfolg“ das Frauenbild in verschiedenen arabischen Ländern im Vergleich zu Europa. Meriam Bousselmi führt selbst Regie und bringt dieses Stück mit einem Ensemble von sechs Schauspielerinnen aus Syrien, Ägypten, Marokko und Algerien, ergänzt durch eine „Kabyle“-Sängerin, in Köln und Mülheim an der Ruhr zur Uraufführung.

Theater in arabischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Datum: Mittwoch & Donnerstag, 20. & 21.11.2013 (im Rahmen von GLOBALIZE:COLOGNE)
Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3, 50670 Köln

 

Weiterer Aufführungstermin:
23.11.2013, Theater an der Ruhr (Mülheim), im Rahmen von „Theaterlandschaft Neues Arabien“.

Vorschau