Faustin Linyekula

TÄNZER UND CHOREOGRAPH

geboren 1974 in der Demokratischen Republik Kongo. 

Tänzer, Choreograf und Tanzpädagoge, der zwischen Kisangani und Kinshasa in der Demokratischen Republik Kongo und Paris lebt und arbeitet. Nach seinem Studium der Literatur- und Theaterwissenschaften in seiner Heimatstadt Kinsangani ging er 1993 nach Nairobi, wo er seine erste Tanz-Kompanie „Gàara“ gründete. Er arbeitete als Tänzer, Choreograf und Lehrer in Frankreich, Südafrika, La Réunion und Slowenien und war Artist-in-Residence bei Mathilde Monnier und Régine Chopinot. 

2001 kehrte er in sein Heimatland zurück und gründete die Studios „Kabako“, ein Zentrum für den künstlerischen Austausch im Bereich Tanz und Theater. Er schuf zahlreiche Stücke mit der gleichnamigen Kompanie, die weltweit auf internationalen Festivals gezeigt werden. Er inszenierte an der Comédie-Française und wurde 2007 ausgezeichnet mit dem Hauptpreis der niederländischen „Prinz-Claus-Stiftung für Kultur und Entwicklung“.

 

Vorschau